1. bauernhofurlaub.info
  2. Blog
  3. Urlaub am Bauernhof
  4. Blogartikel
Teilen

Achtung! Kühe nicht erschrecken - die Milch wird sonst sauer

Achtung! Kühe nicht erschrecken - die Milch wird sonst sauer - bauernhofurlaub.info

Das haben wir als Kind immer zu hören bekommen, wenn wir uns in den Stall geschlichen haben um dort verstecken oder fangen zu spielen.

Doch heute wissen wir, es war ein Scherz von unserem Opa und um Mama und Papa nicht zu verärgern haben wir uns „meistens“ darangehalten, damit die Rinder im Stall ihre Ruhephasen einhalten konnten.

Urlaub auf einem Bauernhof - da gibt es viel zu entdecken

Ankommen auf dem Urlaubsbauerhof und erstmal alles erkunden – so geht es den meisten. 

Im Stall und rund um den Hof wartet meistens jede Menge Arbeit und so hat man die Möglichkeit bei vielen Dingen zu helfen, wie zum Beispiel beim:

Worauf sollte ich als Urlaubsgast achten, damit nichts und niemand sauer wird?

So spannend ein Urlaub am Bauernhof auch sein mag, man darf nicht vergessen, dass hier auch viele Gefahren lauern. Kinder sollten sich im Stall niemals unbeaufsichtigt aufhalten! Besondere Vorsicht ist geboten bei den Tieren, den Maschinen und der Jauchegrube.

WICHTIG ist auch: RUHE IM KUHSTALL!

Eine Kuh hat im Laufe eines Tages bis zu 10 Ruhephasen, die sie meist im Liegen verbringt. Pro Tag ruhen Kühe etwa 12 bis 14 Stunden, wobei sie 7 bis 8 Stunden wiederkauen. Diese Phasen sind enorm wichtig für das Wohlbefinden und die Leistung der Tiere. 

Tagesablauf einer Kuh

Die Bäuerin und der Bauer befolgen schon früh am Morgen den Aufforderungen der hungrigen Kühe zum täglichen Frühstück. Das Futter wird Ihnen serviert und schon bald ist ein zufriedenes Kauen zu hören und die Melkmaschine wird gestartet. Eine Milchkuh nach der anderen wird anschließend gemolken. Ein Teil der Milch wird dann an die Kälber verfüttert, der Rest wird später zu Butter, Käse, Sahne und Joghurt verarbeitet.

Nach getaner Milchabgabe dürfen die Kühe raus auf die Weide. Während die älteren Kühe gemächlich ihres Weges ziehen, kann das Jungvieh es kaum erwarten nach Draußen zu kommen und rempelt sich immer wieder gegenseitig an. 

In der Zwischenzeit wird die Unterkunft der Rinder wieder auf Vordermann gebracht und der Stall ausgemistet

Pünktlich zum „Abendbrot“ trödelt das Vieh wieder ein, die Milchkühe werden nochmal gemolken und jeder nimmt wieder seinen Platz im Stall ein, bis am nächsten Tag wieder der Wecker für die Bäuerin und den Bauern mit einem lauten Muh, Muh, Muh ertönt! 

In den kalten Monaten bleiben die Kühe im Laufstall.

Wusstest du?

Kühe bewegen sich innerhalb eines Laufstalls zwischen verschiedenen Funktionsbereichen und können dabei mehrere Kilometer am Tag zurücklegen. Der Boden des Laufstalls muss deswegen trittsicher, sauber und trocken sein.

Frische Hühnereier

Nach getaner Stallarbeit sind nun die Hühner dran. Erstmal werden auch hier die Türen ins Freie geöffnet und es gibt Frühstück für das Hühnervolk. Die ersten frischen Eier liegen bereits in den Nestern und können gleich für ein köstliches Frühstück der Bauersleute verwendet werden.

Auch hier gilt Ruhe und die Hühner nicht beim Eierlegen stören!

Wusstest du?

Hühner sind Allesfresser, werden je nach Rasse und Haltung bis zu 15 Jahre alt, ältere Hühner legen größere Eier, haben keine Zähne, picken kleine Steinchen - so wird das Futter im Muskelmagen zermahlen und können ziemlich schnell laufen. Sie schaffen bis zu 15km/h.

Immer was los

Auf unseren Urlaubsbauernhöfen leben die unterschiedlichsten Tiere. Manchmal findet ihr auf einem Bauernhof nur eine Tierart, ein anderes Mal könnt ihr unterschiedlichste Tierrassen entdecken – von Rindern, Hühner, Pferden und Esel bis hin zu Hunden und Katzen. 

Es gilt bei allen Tieren Vorsicht und am besten immer ein ruhiges und kein hektisches Annähern. Fragt bei euren Hofbesitzen nach, ob ihr die Tiere streicheln oder sogar füttern dürft und ob es Ruhephasen gibt, in denen es besser ist die Hofbewohner nicht zu stören und zu riskieren jemanden sauer zu machen 😊.

Wenn du gerade keine Lust auf Urlaub am Bauernhof hast, aber gerne einen Familienausflug zu einem Erlebnishof machen möchtest, schau doch mal rüber auf unsere Partnerplattform www.familienausflug.info.

Hier geht’s zu unseren Ausflugszielen auf einem Bauernhof:
https://familienausflug.info/ausflug-mit-kindern/ausflugsziel-ist-ein-bauernhof

Diesen bauernhofurlaub.info Beitrag empfehlen:

Interessante Bauernhöfe:

Premium

Hier werden Premium Bauernhöfe angezeigt.

mehr zu Premium